South Australia

Coronavirus in Australien – COVID-19

Globus mit Mundschutz. Coronavirus in Australien.

+++ UPDATE +++ Da sich die Situation des Coronavirus in Australien von Tag zu Tag ├Ąndert, werden wir diesen Beitrag mit aktuellen Updates auf dem neuesten Stand halten. Dazu einfach bis am Ende des Beitrages weiterlesen, oder auf den nachfolgenden Update-Link klicken. ­čÖé

Update 1: 20.03.2020
Update 2: 27.03.2020
Update 3: 19.05.2020

Aktuelle, von der australischen Regierung bereit gestellte Zahlen ├╝ber Corona in Australien findet ihr hier.

 

Coronavirus in Australien

Hello, hello. Die ganze Welt dreht sich gerade um den Coronavirus COVID-19 und wir drehen uns mit. ­čśÇ

Wir bekommen von euch mit, dass in Europa gerade Corona tobt. Gro├če Menschenansammlungen werden untersagt, Schulen schlie├čen und s├Ąmtliches Toilettenpapier wird aufgekauft .

Wie ist die Situation in Australien?“, werden wir gefragt. Und deshalb wollen wir hier mal ein kurzes Update von uns geben. Keine Sorge, der Beitrag ├╝ber den Tag mit der Trauben-Mafia ist in Arbeit und kann bald ver├Âffentlicht werden. Leider bedeutet Vollzeitarbeit n├Ąmlich auch wenig Zeit f├╝rs Blog-Schreiben.

Ok. Jetzt aber zum Coronavirus in Australien!

Coronavirus in Australien

Kennt jemand das Handy-Spiel “Plague Inc.“? In diesem Spiel versucht der Spieler, alle L├Ąnder der Erde mit einer Krankheit zu infizieren und anschlie├čend umzubringen. (Das Spiel ist in China neuerdings ├╝brigens verboten… ­čśů )

Wer Plague Inc. schonmal gespielt hat, wei├č, dass isolierte Orte wie Island, Australien und besonders Gr├Ânland selbst in einer globalisierten Welt nur schwer mit einem Krankheitserreger zu erreichen sind. Aber naja…┬á die Realit├Ąt ist anders und nat├╝rlich ist Corona mittlerweile auch hier in Australien angekommen.

In Adelaide gibt es einige best├Ątigte F├Ąlle des Coronavirus und seit ein paar Tagen gibt es die erste “Drive-thru”-Teststation nahe des Krankenhauses f├╝r Corona-Verdachtsf├Ąlle.

Coronavirus COVID-19

Wie vermutlich ├╝berall auf der Welt spielen die Medien verr├╝ckt und Corona ist das Top-Thema Nummer 1. Massenversammlungen werden auch hier vermieden, wie Formel-1-Fans in Melbourne bitter feststellen mussten. Das erste Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft 2020 wurde wegen der Coronavirus COVID-19-Pandemie kurzfristig abgesagt.

Soweit wir mitbekommen, findet der Schulunterricht -im Gegensatz zu Deutschland- aber weiterhin statt. Auch das “Adelaide Fringe“, das zweitgr├Â├čte j├Ąhrliche Kunstfestival der Welt, wird nicht abgesagt. “The show must go on!“, hei├čt es mit k├╝nstlerischer Ironie. (Letzte Woche waren wir im Rahmen des Fringes ├╝brigens beim “Nackten Kabarett – aber dazu mehr an anderer Stelle.)

Gibt es hier Hamsterk├Ąufe? ­čž╗

Zur Beantwortung dieser Frage mal zwei Bilder:

Die Menschen ticken doch ├╝berall auf der Welt ├Ąhnlich! ­čśÇ Also Klopapier wird auch hier knapp.

Aber nicht mit uns. Unser ├ťberleben ist gesichert. Wir haben n├Ąmlich gut vorgesorgt und eine Gro├čpackung mit 32 Rollen Klopapier sicher stellen k├Ânnen. Was ein Gl├╝ck!

All den armen Menschen, die nicht so in Klopapier-F├╝lle leben k├Ânnen wie wir, hilft die Adelaider Tageszeitung. Sie hat ihren neuesten Ausgaben n├Ąmlich extra schon ein paar Seiten mehr hinzugef├╝gt, um diese bed├╝rftigen Menschen aus ihrer Not zu retten.  ­čô░

Wer trotzdem noch verzweifelt ist, kann sich von uns versichern lassen, dass eine Millarde Inder sich nicht irren k├Ânnen. Es ist m├Âglich, den Popo auch mit der linken Hand und Wasser sauber zu machen. Ôťő

Fazit zum Coronavirus in Australien

Wie ihr seht, ist in unserem Alltag alles noch (relativ) normal. Mal sehen, wie sich der ganze Coronavirus-Hype demn├Ąchst entwickelt. Falls uns jemand genauer erkl├Ąren kann, was es mit Corona genau auf sich hat, w├Ąren wir ├╝ber fachm├Ąnnische Infos sehr dankbar. Aber auf Witze wie: “Alle Kinder spielen im Garten. Nur nicht Mona, die hat Corona.” verzichten wir gerne. ­čśů

Ansonsten bleiben wir erstmal ruhig. Abwarten und Limettensaft trinken – wie es so sch├Ân hei├čt. Viel Gesundheit und viele liebe Gr├╝├če aus Down Under! ­čŽś

 

Corona in Australien – Update 1: 20.03.2020

W├Ąhrend bei euch in Deutschland eine Ausgangssperre hei├č diskutiert wird, versch├Ąrft sich die Situation auch hier in Australien. Allerdings nehmen die Australier das Ganze noch nicht so wirklich ernst.

Alle, die sich hier mit Corona angesteckt haben, hatten davor Kontakt mit jemandem, der frisch aus ├ťbersee eingereist ist.”, sagt Bruce. Und seit ein paar Tagen sind die australischen Grenzen dicht, sprich: kein nicht-australischer Staatsb├╝rger darf mehr ins Land einreisen – deswegen f├╝hlen sich viele Australier jetzt sicher…

Wir haben unseren Job als Weintraubenpfl├╝cker vorsichtshalber trozdem f├╝r eine Woche pausiert. Jeden Tag dicht mit 100 jungen Leuten zusammenarbeiten, die zum gro├čen Teil in ihren Autos auf Campingpl├Ątzen ├╝bernachten, ist vermutlich ein guter Ort, um sich mit Corona zu infizieren.

Nicht, dass wir Angst vorm Krankwerden h├Ątten, aber f├╝r Bruce mit ├╝ber 60 Jahren und einer Raucherlunge k├Ânnte es gef├Ąhrlich werden. Die Verantwortung wollen wir nicht tragen und warten jetzt erstmal ab, wie sich die Infektionszahlen hier tats├Ąchlich ver├Ąndern. Noch sind sie zum Gl├╝ck eher gering…

Die L├Ąden hier sind mittlerweile ├╝brigens auch ziemlich leer gekauft. Haferflocken, Nudeln, Reis, Konserven? Fehlanzeige! Auch die Tiefk├╝hl- und Fleischregale sehen ziemlich mau aus. Klopapier ist sowieso “rare as rocking horse shit” – also so selten wie die Pferde├Ąpfel von Schaukelpferden.

 

Corona in Australien – Update 2: 27.03.2020

Mittlerweile gibt es auch in Down Under st├Ąrkere Restriktionen. So soll von allen nicht-notwendigen Reisen innerhalb Australiens abgesehen werden. S├╝daustralien, also das Bundesstaat, in dem wir uns gerade befinden, hat seine Grenzen am Dienstag dicht gemacht. D.h. wenn wir S├╝daustralien jetzt verlassen w├╝rden, k├Ąmen wir nicht wieder zur├╝ck.

Auf Hochzeiten sind nicht mehr als 5 Personen erlaubt (Brautpaar, Standesbeamte, 2 Trauzeugen), auf Beerdigungen d├╝rfen sich immerhin 10 Trauerg├Ąste gleichzeitig zusammenfinden. Die Schulen sind allerdings noch nicht geschlossen… ­čśů

Das Internet in den Vorst├Ądten ist wegen der vielen Homeoffice-Menschen ├╝berfordert. Second-Hand-Laptops gerade nicht mehr zu bekommen und in “Officeworks”, einem Gro├čhandel f├╝r B├╝robedarf, sind 90% der Tastaturen ausverkauft. Die Kassierer/innen in den Gesch├Ąften tragen Einweg-Handschuhe und ├╝berall wird um “Social Distancing” -also Abstand halten- gebeten.

Da die Lebensmittelpreise f├╝r Obst und Gem├╝se sehr stark angestiegen sind, waren wir am Sonntag auf dem Wochenmarkt. Hier waren die Preise noch ok und wir haben uns mit einer Wochen-Ration an Obst & Gem├╝se eingedeckt (siehe Video unten).

Zur generellen Versorgungssituation sehen trotzdem Hoffnung am Horizont: In den Superm├Ąrkten sehen die Lebensmittel-Regale wieder etwas voller aus. Gelegentlich gibt es sogar wieder Nudel-Vorr├Ąte! Klopapier bleibt dagegen weiterhin restlos ausverkauft. ­čž╗

Es gilt weiterhin: abwarten, Langeweile vertreiben und Limettensaft trinken. ­čŹő­čŹő­čŹő

 

Corona in Australien – Update 3: 19.05.2020

Wie ihr vielleicht aus unseren Beitr├Ągen zwischendurch schon mitbekommen habt, haben wir die letzten anderthalb Monate mehr oder weniger in Isolation verbracht. Wir haben es uns bei Bruce gem├╝tlich gemacht. ­čÖé

Dabei gab es mittlerweile seit ├╝ber zwei Wochen trotz erh├Âhter Test-Kapazit├Ąten keine neuen Corona-F├Ąlle mehr in Adelaide, sodass die Regierung die Restriktionen jetzt langsam lockert. Wie sich das allerdings auf das tats├Ąchliche Leben der S├╝daustralier auswirkt, k├Ânnen wir leider gar nicht so wirklich sagen, denn wir haben uns kaum au├čerhalb von Bruces Haus und der Nachbarschaft aufgehalten. ­čśÇ

Was wir aber berichten k├Ânnen ist, dass es im Supermarkt schon wieder sehr “normal” – also so wie vor Corona – zugeht. Klar, hier und da gibt es Desinfektionst├╝cher und Plastik-Schutzscheiben, aber die Regale sind wieder voll und die Menschen kaufen sorgenfrei ein. Eine Maskenpflicht gibt es hier ├╝brigens nicht.

Wir halten das Risiko einer Ansteckung zur Zeit f├╝r sehr gering und suchen wieder nach einem Job. Mal sehen, wie es weitergeht.

2 Gedanken zu „Coronavirus in Australien – COVID-19

  1. Hi Ihr Beiden, ich hoffe, dass ihr euren Aufenthalt noch immer genie├čt. Wie lange wollt ihr noch in Down Under bei Bruce bleiben? Wann habt ihr wieder ins Auge gefasst, zur├╝ck nach good old Germany zu kommen? Oder visiert ihr noch weitere Reiseziele an, falls sich die Coronazahlen weiterhin so entwickeln, dass das Reisen wieder m├Âglich sein wird. Filou w├╝rde sich mega auf Marcel freuen. Das ist Fakt!!! Macht das Beste f├╝r euch aus der Coronazeit. Liebe Gr├╝├če aus Kaufungen, Christiane

    1. Hallo Christiane,
      das wissen wir leider noch nicht genau. Wir bewerben uns gerade auf diverse Jobs in S├╝daustralien und schauen, was sich so entwickelt. Marcel vermisst Filou und die langen Spazierg├Ąnge mit ihm auch, aber konkrete R├╝ck- oder Weiter-Reisepl├Ąne haben wir nicht. Wie immer schauen wir einfach mal, welche Gelegenheiten sich so ergeben. ­čÖé
      Ganz viele liebe Gr├╝├če nach Kaufungen! ÔÖí

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.