MalaysiaGedanken & GedichteTipps und Tricks auf Reisen

Sinn des Lebens? – Ein Gedicht vom Vipassana inspiriert

Bild des Nacthimmels

Was Sprüche & Texte nicht sagen können – Ein Gedicht über den Sinn des Lebens

Was ist der Sinn des Lebens? Was ist das Leben?

Ein Gedicht, das eines Morgens nach dem Vipassana aufgeschrieben werden wollte.

 

♪♫•* ̈*•. ̧ ̧❤ ̧ ̧.•* ̈*•♫♪

Millionen Sterne

Millionen gold‘ne Sterne ⭐️
Stehn‘ hoch am Himmelszelt
⭐️ Ich schaue in die Ferne.
Oh, welch wundervolle Welt!

Gibt es dort eine Grenze?
Hat Leben einen Sinn?
Fragen über Fragen, doch –
Die Lösung, die liegt inn‘.

Alles, was real ist,
existiert nur im Moment. ⭐️
Vergangenheit und Zukunft bloß
Den Geist von Wahrheit trennt.

Gefühle formen meinen Geist
Und Geist schafft Zeit und Raum.
Wahrnehmung die Richtung weist,
viel klarer als im Traum.

Die Welt ist nie im Stillstand,
⭐️ Alles ändert sich.
Erzeugt Gefühl und Formen.
Und damit wohl auch mich.

Es ist ein ew’ger Kreislauf.
Wechselndes Entstehn.
Geheimnisvolle Weiten
Unendlich, formlos, schön.

Millionen gold’ne Sterne⭐️
Stehn‘ hoch am Himmelszelt.
⭐️ Ich schaue und genieße gerne
diese wundervolle Welt.

♪♫•* ̈*•. ̧ ̧❤ ̧ ̧.•* ̈*•♫♪

Dieses kurze Gedicht über das Leben soll das ewige Wechselspiel zwischen Bewusstsein und Gefühlen beschreiben.

Leider ist das, was wir während des Vipassanas erfahren haben, nicht wirklich in Worte zu fassen… also: Falls du Interesse an Meditation und ein starkes Durchhaltevermögen hast, probiere Vipassana unbedingt mal aus! 🙂

Bild des Nacthimmels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.