Gedanken & Gedichte

Weihnachtsgedicht – Der Weihnachtszauber 🌟

Nahaufnahme eines Weihanchtsbaumes mit Christbaumkugeln

Dieses Jahr ist es das erste Jahr für Marcel und mich, in dem wir in der Weihnachtszeit nicht zu Hause sind. Das einzige, das wir tun können, um uns die Zeit im tropischen Indonesien ein bisschen weihnachtlicher zu machen, ist Weihnachsmusik zu hören, ein paar weihnachtliche Bilder anschauen und in Erinnerungen schwelgen. Was passiert, wenn zwei Reisende zur Weihnachtszeit Heimweh haben? Richtig, sie werden kreativ. Dabei ist dieses kurze Weihnachtsgedicht über den Zauber von Weihnachten entstanden. 🙂

 

♪♫•* ̈*•. ̧ ̧❤ ̧ ̧.•* ̈*•♫♪

Weihnachtszauber –
ein kurzes Weihnachtsgedicht

Dunkler Himmel, weißer Schnee,
Kalte Tage, warmer Tee. ❄️
Wird die ganze Welt so still,
erkenn‘ ich, was ich wirklich will.

Plätzchenduft, gebrannte Mandeln,
Menschen, wie sie emsig handeln.
Erinnert an Vergangenheit, 🎄
Oh du schöne Weihnachtszeit!

Doch alles Streben, jeder Drang,
alle Bilder, jeder Klang,
Nur ein Licht, das die Welt erhellt:
Liebe ists, was wirklich zählt. 🌟

Golden, warm und strahlend rein,
fließt sie in mein Herz hinein. ❤️
Möchte Freude weitergeben
Und das Leben dankbar leben.

Lasst die Engelsstimmen singen
Und die Kirchenglocken klingen! 🔔
Teilt eure Liebe, eure Zeit,
und findet hier Wahrhaftigkeit.

Dunkler Himmel, weißer Schnee,
Kalte Tage, warmer Tee. ☕
Jetzt ist alles glockenklar
Weihnachten ist wunderbar!

2 Gedanken zu „Weihnachtsgedicht – Der Weihnachtszauber 🌟

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.